Drei Fahrer des Liechtensteiner Radfahrerverbandes LRV bestritten am Sonntag die 92. Berner-Rundfahrt in Lyss. Gordian Banzer klassierte sich dabei auf dem hervorragenden 5. Rang bei den Amateuren.

Die Berner-Rundfahrt zog einmal mehr über 1000 Radsportlerinnen und Radsportler an. Bei den Amateuren starteten mehr als 70 Fahrer aus 10 Nationen, darunter auch der Liechtensteiner U23-Fahrer Gordian Banzer (KBike Team / RV Mauren). Die Fahrer hatten drei Runden à 33,95 km zurückzulegen, die mit 420 Höhenmetern bespickt waren. Das Rennen blieb bis zum Schluss spannend und wurde schliesslich im Schlusssprint entschieden. Mit einem Stundenmittel von 40,7 km/h konnte sich Gordian Banzer den guten 5. Rang und damit weitere Punkte für die Qualifikation zur Elite-Kategorie sichern. Mit Karlheinz Risch (VC Vaduz) als 18. und Rafael Bayer (RV Mauren) als 25. unter 61 klassierten Fahrern, setzten sich zwei weitere Liechtensteiner gut in Szene.

In der Kategorie Elite triumphierte der 21-jährige St. Galler Tom Bohli vom BMC-Nachwuchsteam vor den Italienern Antonio Parrinello und Andrea Pasqualon. Anlässlich des Rennens im Berner Seeland gab nach rund eineinhalb Monaten Verletzungspause Fabian Cancellara sein Comeback. Er startete im Volksrennen und klassierte sich im 6. Rang. Der Berner fuhr über die gesamte Distanz von 102 Kilometern an der Spitze mit und liess sich kurz vor dem Ziel zurückfallen. lrv

← Prev News ItemGordian Banzer erneut in den Top Ten

Next News Item →BMC Racing Cup 2015

Zur Werkzeugleiste springen