Der Veloclub Ruggell veranstaltet kommenden Sonntag, 18. Juni ab 10 Uhr den zweiten Lauf zum Lie-Cycling Schülercup. Der Bewerb in Ruggell wird erstmals als Mountainbikerennen ausgetragen.

Damit besteht der Liechtensteiner Schülercup erstmals aus einem Strassen- und zwei Mountainbike-Rennen. «Seit Jahren nehmen am Schülercup mehr Mountainbiker als Strassenfahrer teil. Damit haben wir diesem Fakt Rechnung getragen. Uns ist es aber sehr wichtig, dass auch in Zukunft mindestens ein Strassenrennen Bestandteil des Cups ist», so Paul Kind, Präsident des Liechtensteiner Radfahrerverbandes. Das Rennen von Ruggell wird kommenden Sonntag bei der Tennisanlage stattfinden. Der Parcours der Kat. U7 wird als technisch leicht eingestuft. So können auch Schüler teilnehmen, die ihr erstes Mountainbikerennen bestreiten. Der Parcours der Kategorien U11, U13, U15 wird ein wenig anspruchsvoller gestaltet.

Eines von drei Rennen
Die Gesamtwertung des Lie-Cycling Schülercup ergibt sich aus den 3 besten Resultaten der 3 Rennen 1.-Mai-Kriterium Weiherring Mauren (RV Mauren), dem Bikerennen Ruggell (18. Juni/VC Ruggell) und dem Dux-Race (7. Oktober/RV Schaan). Für den Sieger und die folgenden 9 Klassierten der jeweiligen Kategorie gibt es 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1 Punkte. Bei Punktegleichstand zählt das beste weitere Resultat. Das Gesamtklassement ist gleichsam auch die Schüler-Landesmeisterschaftswertung. Die Gewinner der einzelnen Kategorien werden beim letzten Rennen im September als Schüler-Landesmeister der jeweiligen Kategorien gekürt.

Die Kategorien vom Sonntag, 18. Juni
Schüler I  U9, 1 Runde. Schüler II , U11, 2 Runden. Schüler III, U13, 4 Runden. Schüler IV, U15, 6 Runden. Piccolo, Jg. 2011 und jünger (Laufrad, Skooter). Die Teilnahme in sämtlichen Kategorien ist kostenlos.

← Prev News ItemPremiere geglückt

Next News Item →41. Kriterium «Rund um den Weiherring»

Zur Werkzeugleiste springen