Der Veloclub Ruggell feierte gestern Premiere: Erstmals wurde das Rennen um den LieCycling Schülercup des Liechtensteiner Radfahrerverbandes LRV als Mountainbikerennen ausgetragen. Auf einem schönen Rundkurs beim Tennisplatz lieferten sich die Nachwuchsfahrer begeisterte Duelle.

Vom Einsatz der Mädchen und Knaben waren nicht nur die Zuschauer an der Strecke begeistert sondern auch Rad-Legende Adolf Heeb, der das Rennen als Speaker begleitete: «Diesen jungen Radfahrerinnen und Radfahrer im Kampf über den Parcours zuzusehen ist herrlich.» Bei der U9 und damit in der jüngsten Kategorie, hatte mit Olivia Sgro aus Walenstadt ein Mädchen die Nase deutlich vorne vor dem Einheimischen Samuel Hofmänner und Nils Dürr aus Schaanwald.

Über Hügel und Treppe
In der U11 gewann Manuel Knaus, der mit dem 4. Rang beim ersten Rennen des LieCycling Cup, anlässlich des Kriteriums um den Weiherring in Mauren in die Serie startete.  Ihn freute, dass das zweite Rennen in einem auf ihn zugeschnittenen Terrain durchgeführt wurde. «Die Hügel, die wir bezwangen und die Treppe, die wir hinunterfahren konnten, gefielen mir besonders», so Manuel Knaus. Er dominierte seine Kategorie von Beginn weg und freute sich sehr über seinen Sieg. Knaus gewann vor dem Ruggeller Rafael Schlegel und Fabio Dalla Valle aus Sevelen.

Mit 25 km/h zum Sieg
Bei der U13 ging der Sieg an Marco Püntener, der die 7,2 km lange Strecke in einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 24,7 km/h absolvierte. Er gewann vor seinen RV Schaan-Klubkollegen Felix Sprenger und Marco Vallone. Rund einen Stundenkilometer schneller war sein Bruder Romano: «Es war cool hier zu fahren und abwechslungsreicher als beim im letzten Jahr in dem auf der Strasse durchgeführten Rennen.» Romano Püntener freute sich nach Rang 2 in Mauren nun auch über den ersten Sieg im diesjährigen LieCycling Schülercup. Er gewann vor Flavio Knaus (BSK Graf) und Sven Langenegger (RV Schaan). Schliesslich liess es sich auch Elin Dürr aus Schaanwald nicht nehmen, das U7-Rennen zu bestreiten.

Entscheidung im Oktober
Nach zwei von drei Rennen führen Nils Dürr (U9), Fabio Dalla Valle und Manuel Knaus punktegleich bei der U11, Marco Püntener in der U13 mit zwei Punkte Vorsprung auf Felix Sprenger sowie Romano Püntener in der U15 mit drei Punkten Vorsprung auf Flavio Knaus die Rennserie an. Als finales Rennen oganisiert der RV Schaan am 7. Oktober das Dux-Race.

Merken

Merken

← Prev News ItemDal Farra und Göldi freuen sich über SM-Medaille

Next News Item →LieCycling-Mountainbike-Rennen in Ruggell

Zur Werkzeugleiste springen