☰  MENU

Dal Farra zum Vierten

Zum vierten Mal in Serie gewinnt Loris Dal Farra die Landesmeisterschaft der Mountainbiker. Vom Podest strahlte er zusammen mit dem zweitrangierten Marc Ruhe und dem Dritten Konstantin Alicke. Das Feld der Landesmeisterschaft zählte acht Fahrer….

Zum vierten Mal in Serie gewinnt Loris Dal Farra die Landesmeisterschaft der Mountainbiker. Vom Podest strahlte er zusammen mit dem zweitrangierten Marc Ruhe und dem Dritten Konstantin Alicke.

Das Podest: Landesmeister Loris Dal Farra (Mitte), Marc Ruhe (links) und Konstantin Alicke.

Das Feld der Landesmeisterschaft zählte acht Fahrer. So viele, wie noch nie seit der Erstaustragung des Dux-Races vor acht Jahren. Das grosse Feld habe ihn sehr gefreut, so der der Seriensieger Loris Dal Farra kurz nach der Zieldurchfahrt. Er liebe zwar trockene Bedingungen: «Doch der nasse Parcours mit vielen rutschigen Stellen machte das Rennen spannend und technisch schwieriger.» Bereits bei der ersten Zieldurchfahrt nach rund fünf Minuten Rennzeit, erschien Dal Farra eine halbe Minute vor Marc Ruhe im Start-Ziel-Bereich und baute diesen Vorsprung im Verlaufe des Rennens kontinuierlich aus. Ruhe, der letzte Landesmeister vor der Serie Dal Farras, fühlte sich gut in Form. So, dass er sich nach zwei Jahren Unterbruch entschied am Dux-Race um einen Podestplatz zu kämpfen, obwohl ihm die Strecke nicht liegt. «Mir käme ein langer Berg viel mehr entgegen als die ständigen Rhythmuswechsel», lacht der amtierende XTerra-Cross-Triathlon-Europameister seiner Altersklasse. «Dennoch bin ich total happy mit dem zweiten Rang», so Ruhe, der bei der Zieldurchfahrt jubelte wie ein Sieger.

← Prev Uncategorized ItemLoris Dal Farra zum Vierten

Next Uncategorized Item →Dux-Race als Finale einer emotionalen Saison

Zur Werkzeugleiste springen