☰  MENU

LieCycling Schülercup erstmals über den Pumptrack

Mountainbike. Wie bereits am Dux-Race vor gut einem Monat nutzten zwar in Ruggell einige neue Gesichter, aber dennoch relativ wenige Fahrer die Startmöglichkeit beim LieCycling Schülercup. Schade, sind doch diese Rennen eine gute Möglichkeit, erste…

Marco Püntener und Felix Sprenger lieferten sich erneut ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Mountainbike. Wie bereits am Dux-Race vor gut einem Monat nutzten zwar in Ruggell einige neue Gesichter, aber dennoch relativ wenige Fahrer die Startmöglichkeit beim LieCycling Schülercup. Schade, sind doch diese Rennen eine gute Möglichkeit, erste Rennerfahrungen im Mountainbikesport zu schnuppern. Das Wetter trug wohl auch dazu bei, dass es schwierig war, sich für einen Start zu motivieren.
Die vom Veloclub Ruggell ausgesteckte Strecke war technisch als leicht einzustufen. Trotzdem wurden die jungen Mountainbiker auf dem Parcours von Rennleiter Jakob Büchel, Jurypräsident Toni Hoop und Zeitnehmer Jakob Inhelder konditionell gefordert.

Ian Ruhe und Sina Riesen
Pro Runde musste der Rheindamm zweieinhalb Mal bezwungen werden. Erstmals wurde auch ein Teil des Pumptracks und wie bisher die Kiesdeponie in die Rennstrecke integriert. Die Kategorie I der Jüngsten ging an Ian Ruhe aus Balzers. Die Siegerin der Kategorie U9 hiess Sina Riesen aus Triesen, die das Rennen vor Nathanael Langthaler aus Eschen für sich entschied. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Olivia Sgro, Walenstadt, und Niculin Langthaler, Eschen, in der Kategorie U11. Schliesslich spielte Olivia Sgro ihre Erfahrung aus und gewann hauchdünn vor Niculin Langthaler. Rang 3 ging an Jason Ruhe aus Balzers.

Erneut Maurin Riesen und Marco Püntener
Die Kategorien der U13 und U15 machten erwartungsgemäss die Fahrer des RV Schaan unter sich aus. In der U13 gewann Maurin Riesen, Triesen, das Rennen wie schon in Schaan deutlich vor Manuel Knaus, Ruggell, und Clemens Sprenger, Triesen. Und auch in der U15 musste – wie schon in Schaan der Sprint entscheiden – und wieder hiess der Sieger Marco Püntener, Schaan, vor Felix Sprenger, Triesen. Auf Rang 3 klassierte sich Adriano Dalla Valle, Sevelen. Sie alle durften an der Siegerehrung trotz des verregneten Tages von Paul Kind, Präsident des Liechtensteiner Radfahrerverbandes, eine Sonnenblume entgegennehmen.

Schlussveranstaltung im November
Die Schlussveranstaltung des Lie-Cycling Schülercups, bei dem alle Teilnehmer eingeladen sind, findet am Freitag, 8. November, in der Ausstellung der Ospelt Haustechnik AG, statt.

. Erstmals führte ein Rennen des LieCycling Schülercups über einen Pumptrack.

Next News Item →Saisonfinale in Ruggell

Zur Werkzeugleiste springen