Rad. LRV-Fahrer Gordian Banzer zeigt beim nationalen Strassenrennen GP Luzern ein sehr animiertes Rennen und fährt bei den Amateuren auf den zweiten Rang.

GordianBanzerLuzern_hp

Bild: Gordian Banzer (auf dem Bild vorne) zeigte auf der anspruchsvollen Strecke des GP Bern ein beherztes Rennen, das er als 2. der Amateur-Kategorie abschloss.

Die attraktive und anspruchsvolle Rundstrecke à 5,8 km führte durch die Umgebung von Pfaffnau. Gemeinsam mit den Junioren U19 und den Masters absolivierten die Amateure 17 Runden, was total 98,6 Kilometer und knapp 1700 Höhenmeter bedeuteten. Aufgrund der heissen Temperaturen mussten einige der 82 gestarteten Fahrer das Rennen frühzeitig aufgeben. Gordian Banzer setzte sich sehr aktiv in Szene und machte einige Ausreissversuche, die er aber aufgrund fehlender Unterstützung weiterer Fahrer wieder abbrechen musste. Drei Runden vor Schluss gelang es einem Fahrer solo auszureissen und ein weiterer Fahrer konnte sich in der letzten Runde vom Feld absetzen. Gordian Banzer konnte sich im Schlusssprint des 23-köpfigen Verfolgerfeldes gut in Szene setzen und sicherte sich den ausgezeichneten 6. Rang, resp. den 2. Rang in der Kategorie Amateure. lrv

← Prev News ItemRuggell lädt zum Kriterium

Next News Item →Banzer Fünfter an der Berner Rundfahrt

Zur Werkzeugleiste springen